Ideen-Werkstatt an der Schickhardt-Gemeinschaftsschule

Seit diesem Schuljahr sind die Klassen 5 – 6 der Schickhardt-Gemeinschaftsschule am Standort der ehemaligen Heusteig – Grundschule in Stuttgart ansässig. Ein großzügiges Gebäude mit einem netten Schulhof, der damals für Grundschüler*innen geplant wurde. Wie gut, dass die Klasse 5c zum Schuljahresende die Möglichkeit hatte, an der Ideen-Werkstatt der KIDS REVOLUTION teilzunehmen und sich mit dem Thema „Schulhofgestaltung“ kreativ auseinandersetzen durfte 🙂 Toll war, dass wir für die 2 Tage die ganze Turnhalle nutzen durften. Dort hatten wir richtig viel Platz!

 

Der 1. Workshop-Tag stand ganz unter dem Motto Teambuilding – und Teamwork: Team-Namen entwickeln, als Team ein gemeinsames Verständnis für die Fragestellung entwickeln sowie in kleinen Teams Interviews führen, um die Bedürfnisse bzgl. des Schulhofs der anderen Kinder und Nutzergruppen, wie z.B. der Lehrer*innen und Erzieher*innen kennen zu lernen. Die Befragungen brachten zwei konkrete Challenges hervor: „Schulhofgestaltung für Regentage“ – denn aktuell stehen alle wortwörtlich im Regen bei schlechtem Wetter – sowie „Gestaltung von Sportmöglichkeiten“ – der Bewegungsdrang der Kids wird aktuell noch nicht ausreichend befriedigt!

Für die Unterstützung der Klassengemeinschaft bringen die KIDS REVOLUTION Coaches immer auch tolle Warm-Up-Spiele mit, wie z.B. Bingo oder die Schere-Stein-Papier Challenge.  Da wird es dann ganz schön laut und wild und alle haben viel Spaß :-)!

Am 2. Workshop-Tag wurde es sehr bunt, kreativ und innovativ. In der Ideen-Findungsphase wurden viele Post-Its mit vielfältigen Ideen beschrieben und skizziert. Richtig toll, wie die Kids ihre Ideen schon ganz natürlich mit kleinen Skizzen darstellten! Die Lieblingsideen wurden dann mit vielfältigem Protoypingmaterial gebaut und für die Testpersonen so visualisiert, dass sie Feedback für ihre Ideen einsammeln konnten.

 

 

Für die finalen Präsentationen kamen einige Schüler*innen vorbei und auch Lehrer*innen und der Co-Rektor. Das war ganz schön aufregend, doch die Kinder präsentierten ihre Ideen ganz souverän und waren auch ganz schön stolz darauf 🙂

 

 

Zwei ereignisreiche Tage liegen hinter uns. Nun wird geprüft, welche Impulse und Ideen für die Schulhofgestaltung weiter verfolgt werden können. Sei es unterschiedliche Varianten an Klettergerüsten, überdachte Chill-Möglichkeiten, Getränkeautomaten, Fussballtore oder Basketball-Körbe für Mädchen oder gar der Zock-Raum  oder der Nurf-Club;-) Wir werden sehen!

Wir Coaches – Ilke, Ilona und Bettina haben wie in jeder Session – auch viel mitgenommen und hatten viel Freude, die Kids in ihrem kreativen Selbstvertrauen, Mut zum Ausprobieren und entwickeln von tollen Ideen zu unterstützen!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.